DONUTZ | mehr erleben | - SMV-Turnier
  2007 - Halbfinalspiel gegen K12
 
"

Zurück zu Pink Panther

Spielbericht SMV-Turnier am 24.07.2007

Halbfinale

Pink Panther (8b) - K12

2 - 4

 
 

 

DONUTZ/Pink Panther (grüpa) Am 24.7.2007 spielten die Pink Panther im Halbfinale des SMV-Turniers gegen die K 12. Die Erwartungen waren dementsprechend nicht sehr hoch, da die K12ler gut 3-4 Jahre älter waren, doch nach ca. 8 Minuten erzielte Christian Elsner nach einem schönem Alleingang das viel umjubelte 1:0 für die Panther. Durch diesen Treffer motiviert spielten sich die Panther förmlich in einen Rausch und erarbeiteten sich viele gute Tormöglichkeiten, welche sie aber kläglich vergaben. Innerhalb von 5 Minuten drehten die K12ler das Spiel zu einem 3:1, wobei das letzte Tor, durch einen abgefälschten Ball unhaltbar für Torwart Stefan Steinemann, nicht unbedingt hätte fallen müssen. Aber so ging es mit einem 1:3 Rückstand in die Halbzeitpause. Direkt nach Wiederanpfiff spielten die Panther wieder gut auf und der überragende Vincent Roth erzielte für die Panther das 2:3. Dabei ließ er den gegnerischen Torwart glauben er flanke, sodass sich dieser aus seinem Tor herausbewegte, schloss dann aber mit einem gezielten Schuss ins obere, linke Eck selbst ab. Nun glaubten die Panther nochmals an sich und hielten das 2:3 bis kurz vor Schluss, immer wieder mit Versuchen, gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Nachdem es zwischendurch wie aus Eimern geregnet hatte, kam gegen Ende des Spiels wieder die Sonne heraus und die Panther rutschen nicht mehr so oft auf dem nassen Boden aus. Als dann in der letzten Spielminute Vincent Roth die linke Seite entlang sprintete und den Ball hereinflankte, stockte den anwesenden Zuschauern der Atem: Erst schoss Dennis Sturm aus gut 8m vor dem Tor an den Pfosten, von dem er direkt an den Fuß von Patrick Grünhag zurückprallte. Dieser stand ca. 2 Meter vor dem halb leeren Tor, denn der Torwart lag schon auf dem Boden . Nun jubelten die Zuschauer schon fast, aber als er geschossen hatte zappelte der Ball nicht im Netz, sondern flog zurück ins Spielfeld : Er hatte die Latte getroffen. Von diesen zwei vergebenen Großchancen geschockt, blieben die meisten Spieler der Panther vorne stehen, wodurch die K12 direkt im Gegenzug das entscheidende 4:2 machten und damit den Endstand festlegten. Im Nachhinein, eine unglückliche Niederlage, aber in Angesicht der körperlichen Unterlegenheit und des Kampfeswillens, Hut ab vor den Pink Panthern, die nun am 25.7. im Spiel um Platz drei gegen die Klasse 9b spielen. Aber wahrscheinlich war dieses Spiel trotzdem das letzte der Pink Panther, da die Spieler der 9b verlauten ließen, dass sie keine Lust mehr hätten, dieses Spiel zu bestreiten, wodurch die Pink Panther den 3. Platz im diesjährigem Mittel- und Oberstufen SMV-Turnier erreicht hätten.
 
  Es waren schon 6303 Besucher hier! | by DONUTZ 2006-2010